Mein Sohn Thomas ist schwerbehindert

Mein Sohn Thomas ist schwerbehindert durch einen tragischen Unfall und benötigt tägliche Betreuung. Wir schaffen es nicht alleine und bitten um finanzielle Hilfe, damit es Thomas an nichts fehlt.

Wir bedanken uns bei allen Spendern ganz herzlich.

Das Leben geht manchmal seltsame Wege.

Seit Jahren bin ich von meiner Familie getrennt, was leider nicht vermeidbar war. Seither ging jeder seiner Wege.

Mein Großer Sohn Thomas war damals bei der Bundeswehr und der Kleine Sohn Mischa in der Lehre.

Die beiden haben sich leider nach der Scheidung dazu Entschieden, den Kontakt zu mir nicht mehr weiter zu führen.

Ich war damals in Herford tätig und bin dann einiger Zeit wieder Hause nach Chemnitz gezogen.

Seither war Funkstille zwischen meinen Kindern.

Jeder führt sein eigenes Leben.

ich habe im Frühjahr ein Schreiben einer Einrichtung aus Herford erhalten und wollten Geld für meinen schwerst behinderten Sohn Thomas. Ich war total erschüttert und wollte wissen was geschehen ist und warum das passiert ist.

Doch ich habe von Niemanden Auskunft erhalten, 

Ein Schreiben kam später und in dem wurde mir mitgeteilt das der Träger wechselt. Zum Glück, es Stand die Einrichtung darin, wo er betreut wird. ich habe mich mit dem Betreuer in Verbindung gesetzt und auch nur grob seinen Zustand erfahren. Die von mir gewünschte Nachfrage des Betreuers an mein Sohn, ob er mit mir wieder Kontakt haben möchte hat er mit„Nein“beantworten. Das muss ich erst einmal verarbeiten, doch es ist für mich kein Grund für Thomas um Unterstützung zu BITTEN. 

Ich möchte die Gruppe in der mein Sohn Thomas täglich betreut wird unterstützen und bitte um Spenden, damit Sie von vieles Erleben können was mit den kappen Mittel der Einrichtung nicht möglich ist.

Recht herzlichen Dank von der Gruppe für die Spenden von Ihnen.


Impressum                   Datenschutz